Für viele Männer ist ein voller Bartwuchs ein wichtiges Merkmal ihrer ästhetischen maskulinen Ausstrahlung. Wenn Sie unter spärlicher oder ungleichmäßiger Gesichtsbehaarung leiden, können viele Produkte leider keine effektive Abhilfe schaffen.

Ebenso verhält es sich bei Haarausfall, der nicht auf dem Kopf – sondern in Ihrem Gesicht auftritt. Mit einer Barthaartransplantation erhalten Sie die gewünschte Attraktivität und haben die Möglichkeit, Haarausfall aufzuhalten und von dem minimalinvasiven Eingriff zu profitieren. Den Bart Haartransplantation Ablauf und die Ergebnissicherheit erhalten Sie bei uns in einem unverbindlichen Vorgespräch.

1. Was ist eine Bart Haartransplantation – Ablauf der Gesichtshaartransplantation

Bei diesem Verfahren der Eigenhaarimplantation handelt es sich um die Transplantation von Gesichtshaar. Durch die hauptsächlich positiven Bart Haartransplantation Erfahrungen vieler Patienten können Sie mit jedem Problem im Gesicht dazu tendieren, sich Eigenhaar implantieren zu lassen.

Das Prinzip gleicht der Implantation von Kopfhaaren, nur dass der minimalinvasive Eingriff in Ihrem Gesicht und nicht auf der Kopfhaut erfolgt. Die Behandlung wird mit Ihrem eigenen Haar und kleinsten Mikrokanülen vorgenommen.

2. Eingriff läuft ähnlich wie bei Kopfhaarimplantat ab

Der Ablauf unterscheidet sich nicht von der Transplantation auf dem Kopf. Ihr Gesicht wird lokal betäubt und im Spenderbereich werden die benötigten Grafts entnommen.

Sie werden in einer nährstoffreichen Lösung aufbewahrt und anschließend in den gewünschten Arealen des Gesichts verpflanzt. Die Heilung dauert ca. drei bis sechs Monate und geht mit dem zwischenzeitlichen Ausfall des ersten neu gewachsenen Flaums einher.

3. Haare wachsen am Bart nicht wie am Kopf

Seitenansicht von Mann, der sich mit der Hand durch den Bart streicht

Zwischen der Behaarung im Gesicht und auf dem Kopf gibt es durchaus Unterschiede. Zunächst sei gesagt, dass es sich bei beiden um totes Zellgewebe handelt, welches keine Nerven oder Blutbahnen vorweist. Der strukturelle Aufbau ist dementsprechend gleich.

Nun könnte man davon ausgehen, dass beide Arten von Haar gleich sind und es keinerlei Unterschiede gibt. Dem ist allerdings nicht so.

Die Behaarung im Gesicht ist vor allem dicker als die Haare auf dem Kopf. Zusätzlich werden die Barthaare niemals so lange wie das Haupthaar.

Bereits nach wenigen Monaten fällt die Behaarung im Gesicht aus und wird anschließend durch neues Haarwachstum ersetzt.

Dementsprechend sollte eine Barthaartransplantation ausschließlich von Spezialisten durchgeführt werden, die bereits Erfahrung auf diesem Gebiet haben.

4. Fast schmerzfreie Behandlung

Arzt bereitet die Anästhesie mit einer Spritze vor

Durch die lokale Anästhesie können Sie von einem schmerzarmen Bart Haartransplantation Ablauf ausgehen. Da die zu behandelnden Stellen vor dem Eingriff betäubt werden, werden Sie so gut wie keine Schmerzen während der Operation haben.

Die positiven Bart Haartransplantation Erfahrungen vieler Patienten zeigen, dass die Anwendung der lokalen Anästhesie dafür sorgt, dass der Eingriff so gut wie schmerzfrei abläuft.

Die Betäubung bleibt für die ganze Zeit des Eingriffs identisch, so dass Sie es maximal nach postoperativem Abklingen zu leichten Irritationen kommen kann, welche aber völlig normal sind.

5. Trimmen nach dem Eingriff möglich

Nahaufnahme von Rasierpinsel mit Schaum, Rasierer, Rasierklinge und Handtüchern

In den ersten Wochen sollten Sie postoperativ nicht trimmen. Auf Basis der guten Bart Haartransplantation Erfahrungen zeigt sich aber, dass Sie bereits nach 2-3 Wochen zum Trimmer greifen und Ihre Gesichtsbehaarung in Form bringen können.

Daher ist eine professionelle Behandlung Ihre Chance auf eine “Gesichtsfrisur” nach Ihren persönlichen Ansprüchen und Vorstellungen. Wenn Sie allerdings zu früh trimmen, könnten die frisch verpflanzten Follikel beschädigt und herausgerissen werden. Ein wenig Geduld ist nötig.

6. Permanente Lösung bei Haarverlust im Gesicht

Für Bartausfall gibt es unterschiedliche Gründe. Gegen Haarschwund im Gesicht gibt es dem gegenüber nur eine Lösung. Haarwuchsmittel oder Ernährungsumstellungen und Medikamente erzielen nicht bei jeder Person einen Effekt.

Aus diesem Grund ist die Barthaartransplantation die einzige effektive Lösung. Da Barthaare dicker sind als Kopfhaare sind bei der Behandlung besonders natürlich aussehende Ergebnisse möglich.

Auch die Verwendung der innovativen FUE-Diamant-Technik sorgt dafür, dass der Eingriff erfolgreich und akkurat durchgeführt wird.

Download Infografik

Bereits kurze Zeit nach der Anwendung werden Sie neues Selbstbewusstsein verspüren, da Ihr voller Bartwuchs ein Leben lang anhalten wird.

Wie sich aus den Bart Haartransplantation Erfahrungen ergibt, handelt es sich bei einer professionellen Behandlung um eine wirklich dauerhafte Vermeidung von Haarschwund oder ungleichmäßig wachsender Gesichtsbehaarung.

7. Transplantierte Barthaare fallen nach zwei Wochen aus

Sie freuen sich über den ersten neuen Flaum im Gesicht. Doch nach rund zwei Wochen fallen die frisch gewachsenen Haare aus. Wie Sie bereits in der Beratung zum Bart Haartransplantation Ablauf und der Heilungsphase erfahren haben, ist dieser Umstand völlig normal.

Die Follikel bleiben erhalten, so dass nach der Erholung vom postoperativen Schock neues und festes Barthaar sprießt.

Sicherlich bereitet Ihnen das herausfallende Haar Sorgen. Bleiben Sie ruhig, denn Stress ist im Zeitraum der Heilung unbedingt zu vermeiden. Die Gesichtsbehaarung wächst in den nächsten Wochen und Monaten dauerhaft nach.

8. Endlich wieder Vollbart oder Dreitagebart

Schon seit Ihrer Jugend träumen Sie von vollem Haar im Gesicht oder einem maskulinen Dreitagebart? Dann wird es Zeit, sich über Ihre Möglichkeiten einer professionellen Behandlung zu erkundigen.

Wie Sie anhand von Bildern und Erfahrungsberichten sehen, sind die Bart Haartransplantation Erfahrungen mit einer Erfolgsquote von 95 Prozent positiv. Ihrem Bart steht dank des Eingriffs in minimalinvasiver Durchführung nichts entgegen.

9. Neues Selbstbewusstsein durch maskuline Ausstrahlung

Mann mit Vollbart und Anzug guckt Selbstbewusst in die Kamera

Fakt ist: Bärte machen männlich. Sie sind ein Symbol für Stärke, für Selbstbewusstsein und für Erfolg. Gleichzeitig sind sie ein Trend, der schon seit vielen Jahren anhält und nicht vergehen wird.

Mit einem Eigenhaarimplantat im Gesicht gewinnen Sie neue Lebensqualität und können endlich den gewünschten Bart tragen, sich rasieren und sich wohlfühlen.

Lassen Sie sich vorab ausführlich über den Bart Haartransplantation Ablauf beraten und stellen alle Fragen, die Sie zu möglichen Risiken und zum Zeitraum der Heilung haben.

10. Kosten – Behandlung nicht so teuer wie man denkt

Die Preise für eine professionelle Barttransplantation variieren natürlich von Klinik zu Klinik. Allgemein sei gesagt, dass die Kosten in den meisten Fällen nicht so hoch sind wie man es sich wahrscheinlich vorstellt.

Nichtsdestotrotz sollte man von zu billigen Angeboten unbedingt die Finger lassen. Schließlich handelt es sich um einen operativen Eingriff, welcher mit Expertise und Arbeitsaufwand durchgeführt werden sollte. Die Preise werden meist anhand der Anzahl verpflanzten Haarfollikel errechnet.

In der First Hair Clinic gibt es dementsprechend keine fixen Preise, da die Behandlung eines jeden Patienten individuell erfolgt und anhand der Haarsituation ermittelt wird. In einem persönlichen Beratungsgespräch gibt unser Team Ihnen alle notwendigen Informationen bezüglich der Preise.

Barthaartransplantation hilft gegen Haarschwund im Gesicht

Fusselige, immer dünner werdende oder kahle Stellen bildende Bärte wirken sich nachteilig auf Ihr Wohlbefinden aus. Für viele Männer ist Haarausfall im Gesicht besonders schlimm. Doch es gibt einen Weg, den schon viele Betroffene vor Ihnen gegangen sind.

Die Implantation von Barthaar ist eine schmerzarme und erfolgsausgerichtete Methode zur Behandlung der Probleme im Gesicht. Natürlich benötigen Sie Spenderhaar, so dass eine vorangehende Diagnostik notwendig ist und unter anderem der Ermittlung der ausreichenden Menge an Grafts dient.

Grundsätzlich hat jeder Mann die Chance auf einen Vollbart, auch wenn er von Natur aus nicht mit dichter Gesichtsbehaarung gesegnet ist oder aufgrund hormoneller, erblich bedingter oder sonstiger Umstände unter Haarschwund im Gesicht leidet. Der Bart Haartransplantation Ablauf verläuft hierbei wie bei einer Haartransplantation und erhöht Ihre maskuline Ausstrahlung.

Diesen Beitrag teilen