Mehr als jeder zweite Mann ist im Laufe seines Lebens von Haarausfall betroffen. Beweggründe für eine Haartransplantation sind deshalb für viele Männer wieder volles Haar und ein besseres Aussehen zu erlangen. Aber nicht nur Männer, sondern auch Frauen kann dieses Schicksal ereilen. Die Motive für eine Verpflanzung der Haare können auf jeden Fall äußerst unterschiedlich sein und variieren von Mensch zu Mensch. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen die Motivation vieler Patienten etwas näherbringen, denn eine Sache steht fest: Volles Haar steht für Gesundheit, Vitalität, ein jugendliches Aussehen und Schönheit.

Auswirkungen des Haarausfalls

Beweggrund für eine Haartransplantation - Auswirkungen des Haarausfalls

Haarausfall

Viele Betroffene verlieren durch den Verlust ihres Haares an Selbstbewusstsein und leiden sehr stark darunter. Dies kann dazu führen, dass man sich völlig zurückzieht und es sogar zu Depressionen kommen kann. Gerade junge Menschen, die schon früh vom Haarausfall betroffen sind, empfinden diese Situation oft als sehr schlimm. Aber auch Menschen im mittleren oder höheren Alter können unter dem Problem sehr leiden.

Heutzutage möchte man zu jeder Zeit gut aussehen und sich lange an vollem Haar erfreuen. Die Beweggründe für eine Haartransplantation in Deutschland sind deshalb äußerst vielfältig. Die Behandlung ist in der Lage Männern und Frauen ihre Haarpracht wieder zurückzugeben. Prominente Personen wie zum Beispiel Jürgen Klopp oder der Politiker Christian Lindner haben es vorgemacht. Sie stehen dazu bei ihrem Haupthaar etwas nachgeholfen zu haben. Auch sie hatten bestimmte Motive, sich einer solchen Behandlungsmethode zu unterziehen. Doch wo sollte man diesen Eingriff am besten durchführen lassen und welche Motive gibt es, die Betroffene dazu veranlassen, sich die Haare verpflanzen zu lassen?

Welche Ursachen spielen eine wichtige Rolle?

In Deutschland werden sehr viele Eingriffe am Haupthaar durchgeführt. Von daher ist die Veranlassung von Patient zu Patient unterschiedlich. Natürlich spielen die Haartransplantation Informationen, die man vor den Behandlungen erhält, eine wichtige Rolle. Schließlich möchte man vor dem operativen Eingriff unter anderem wissen, wie das Endergebnis aussieht und wie die Nachbehandlung aussieht.

Beweggründe für eine Haartransplantation sind neben dem Preis vor allem auch die gute Arbeit, die in Deutschland bei einer solchen Behandlungsmethode durchgeführt wird. Sie finden hier die modernsten Techniken der Verpflanzung von Haaren und Spezialisten, die sich ständig weiter fortbilden, um ein optimales Ergebnis erreichen zu können. Denn nicht nur der Preis ist wichtig, sondern vor allem auch die Anwuchsrate der Haare, die bei den transplantierten Haaren bei ca. 95 Prozent liegen sollte.

Wer sich einer Haarverpflanzung unterzieht, der möchte oftmals auch wieder zu neuem Selbstbewusstsein und Lebensfreude finden. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Betroffene vor allem im jungen Alter bereits zu einer professionellen Haarbehandlung, da sie zum Beispiel unter Geheimratsecken leiden. Doch welche Methode eignet sich am besten für eine Eigenhaarbehandlung?

Ist die FUE Methode ein Grund für die Popularität von Haarverpflanzungen?

Beweggründe für eine Haartransplantation - FUE Methode

Für viele Betroffene ist auch die hohe Expertise von Spezialisten im Bereich der FUE Methode ein Beweggrund für eine Haartransplantation in Deutschland. FUE ist die Abkürzung für „Follicular Unit Extraction“ und bedeutet, dass Ihre Haare mit einer Hohlnadel einzeln entnommen und auf die kahlen Stellen transplantiert werden. Dafür werden die Haare aus dem Haarkranz entnommen, der sich an den Seiten und am Hinterkopf befindet. Mithilfe der FUE Methode können bis zu 30 Prozent Ihrer Haare von dort entnommen werden ohne dass man den Verlust der Haare an diesen Stellen sehen würde. Diese Haare können anschließend auf Ihrem Kopf verteilt werden und wachsen ein Leben lang.

Diese sehr schonende Methode wird in der Firsthair Clinic mit hoher Präzision ausgeführt. Es bleiben lediglich sehr kleine punktförmige Narben zurück, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Hier findet sich ein deutlicher Unterschied zur herkömmlichen Methode der FUT (Follicular Unit Transplantaion) bei der ein großer Hautstreifen mit Haaren aus dem Hinterkopf herausgeschnitten und im Anschluss wieder vernäht wird. Bei der FUE Technik können Sie Ihre Haare weiterhin lediglich einige Millimeter kurz tragen. Dies ist bei der Streifenmethode nicht der Fall.

Die Spezialisierung auf die FUE Technik zählt somit definitiv zu den Beweggründen für eine Haartransplantation hierzulande, da es unter anderem auch die modernste Form der Eigenhaarbehandlung ist. In diesem Zusammenhang werden Sie auch häufig das Wort „Graft“ hören, womit eine Einheit eines Haartransplantats bezeichnet wird. Da Haare häufig nicht einzeln wachsen, sondern aus einem Haarfollikel oft mehrere Haare sprießen, bezeichnet man dieses entnommene Transplantat als Graft. Dieses kann aus 1 – 5 Haaren bestehen. Durch die FUE Methode können die Haarfollikel gezielt entnommen und im Empfängerbereich verpflanzt werden. Umso mehr Haare Sie am Ende auf dem Kopf haben desto besser für das Endergebnis.

Die Haartransplantation Beweggründe auf einen Blick

Um Ihnen weitere Haartransplantation Informationen bezüglich der Motivation für eine Eigenhaarbehandlung zu geben, finden Sie folgend eine kurze Aufzählung:

  • faire Kosten
  • hohe Qualität
  • Spezialisierung auf die FUE Methode
  • Dr. Balen und sein Team als erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet der Haarverpflanzungen
  • Nachbehandlung inklusive
  • Medikamentenleitfaden
  • 24h Service und rund um die Uhr Nachsorge

Anhand der oben genannten Punkte wird deutlich, dass es viele Beweggründe gibt, die für eine Haartransplantation in Deutschland sprechen. Daneben sind für die Betroffenen von Haarverlust natürlich neu gewonnenes Selbstbewusstsein und die hohe Lebensfreude besonders ausschlaggebend.

FirstHair Clinic als erste Adresse für Haarbehandlungen

Beweggründe für eine Haartransplantation - FirstHair Clinic

First Hair Clinic – Dr. Balen mit Patienten

Die FirstHair Clinic weiß, dass die Beweggründe für eine Haartransplantation äußerst vielfältig sind. Deshalb erfolgt eine genaue Beratung der Patienten vor dem Eingriff. Es wird Ihnen detailliert erklärt welche Vorstellungen umsetzbar sind und welche Behandlung am besten geeignet ist. Dank der jahrelangen Expertise und der hohen Qualifikation von Dr. Balen und seinem Team sind Sie hier in den richtigen Händen.

Der Spezialist verfügt über das ABHRS Zertifikat welches vom American Board of Hair Restoration Surgery vergeben wird und nur sehr wenige Ärzte besitzen. Darüber hinaus verfügt Dr. Balen über ein Patent auf eine von ihm selbst entwickelte Methode der Graft Entnahme bei der FUE Haartransplantation. Somit ist ein natürliches Endergebnis garantiert.